Dienstag, 17. Januar 2017

Der Dienstagskaktus

Dieses blühene Stachelschweinchen gibt es leider nicht mehr. Es ist schon vor drei - vier Jahren in die ewigen Jagdgründe gezogen. Besonders schön fand ich die langen, weiß-rot gefärbten Dornen. Biegsam und pieksig waren die.

Aber der Knüller schlechthin war die Blütenfarbe. Ein intensives Margenta mit tief dunkelrotem Schlund, der in ein Maigrün überging. Dazu der phänomenale Glanz. Ein echter Hingucker.

Inzwischen habe ich eine Ersatzpflanze, die zuverlässig blüht. Aber solch lange Dornen bringt diese leider nicht hervor.

Echinocereus bonkerae ssp. apachensis

Montag, 16. Januar 2017

Bald geschafft?

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit der schon erwähnten Strickjacke befasst. Nach einiger Sucherei entschieden wir uns für eine Anleitung von Drops, die nun umgesetzt wurde. Ja, ich bin mit dem Stricken tatsächlich fertig.

Nun folgt das Vernähen und das Anbringen der Knöpfe. (Ich habe es sogar geschafft, nicht ein einziges Knopfloch zu vergessen.)

Strickhaufen muss nun zur Jacke zusammen gesetzt werden.

Donnerstag, 12. Januar 2017

Pulswärmer

Aus dem Restgarn der kürzlich vorgestellten Mütze ringelte ich ganz fix ein Paar Pulswärmer. Ich hatte die Dinger noch gar nicht richtig auf dem Adventmarkt-Tisch liegen, da waren sie schon weg. Jetzt freue ich mich, dass sie einer der Organisatorinnen die Handgelenke kuscheln.

Lang | Viva (Merino Fine) | Farbe 941.0053 [Bunt Grün-Fuchsia-Gelb] | Größe Uni | vergeben

Dienstag, 10. Januar 2017

Die Dienstagssukkulente

Vor Jahren bekam ich zum Geburtstag eine sukkulent bepflanzte Schale. Die darin enthaltene Echeveria lebt bis heute, auch wenn es bereits ihre Kinder sind, die ich da pflege. Die meisten Echeverien, die man in den Gärtereien kaufen kann, sind keine reinen Arten, sondern schöne Züchtungen.

Sie sind in der Regel anspruchslos und können im Sommer getrost auch im Beet kultiviert werden. Dort entwickeln sie sich sehr gut, blühen und produzieren Ableger Die Rosetten sieht man hier und da in barocken Rabatten der Schlösser und Parks. Im Herbst sollte man sie frostfrei bis zu 8 °C unterbringen und bis Anfang April nicht gießen. Über Tochterrosetten lassen sie sich einfach vermehren.

Echeveria - eine Sukkulente mit ausdauernden, kleinen Blütenglöckchen

Freitag, 6. Januar 2017

Ist das denn noch erlaubt?

Das war der Renner und passend für den Adventmarkt. Knapp fertig- und umgehend losgeworden habe und bin ich sie, die Socken. Was passt auch mehr zur Weihnachtszeit, als das klassische Grün/Rot?

Die Frage ist, ob es noch erlaubt ist, knapp zwei Wochen nach Weihnachten über das Thema zu schreiben? Ich befinde ja, heute zum Dreikönigstag.

WollButt | Santa | Farbe 5932 | Größe 40/41 | vergeben

Dienstag, 3. Januar 2017

Der Dienstagskaktus

Dieses sonnig-frohe Bild ist der erste Kakteen-Gruß in diesem Jahr und macht schon Laune auf die kommende Blütenexplosion. Nun ja, Geduld ist gefragt, denn die Piekser schlummern noch friedlich und trocken in ihrer kühlen Behausung.

In zwei Monaten werde ich die ersten wecken, die Allgemeinheit folgt in drei Monaten. Danach wird alles ganz schnell gehen. Die Natur bahnt sich ihren Weg und heraus kommen dabei solche Motive:

Mammillaria backebergiana

Sonntag, 1. Januar 2017

Alles Grün

So grün wie das frische Jahr sind auch die ersten Socken, die ich hier vorstelle. Gestrickt habe ich sie schon im November. (Ich hinke etwas hinterher mit meinen Präsentationen, was aber auch ganz gut ist, weil ich wieder einmal fleißig an der Strickjacke - hier zurück blicken - arbeite. Hoffentlich wird es diesmal etwas.)

Was die Socken angeht, habe ich in einem Knüselsladen spontan ein sehr günstiges Sockengarn von BellaLana gesehen und mitgenommen. Die Farbe(e) hatte es mir angetan. Auch fertig gestrickt gefallen mir die Socken gut. Nun hoffe ich, dass sie beim ersten Waschen nicht eingehen. Wer weiß schon...

BellaLana | Sorbet | Farbe 791 | Größe 40/41 | Sockenkiste